Rotkäppchen

Veranstaltung

Rotkäppchen
Titel:
Rotkäppchen
Wann:
Sa, 19. September 2020, 14:00 h - 15:00 h
Kategorie:
Märchen

Beschreibung

Das Theater für die Jugend
und die Stadt Dingolfing
präsentieren:

Theater auf dem Marienplatz!

Samstag, 19. September, 14 Uhr, „Rotkäppchen“
Samstag, 19. September, 16:30 Uhr, „Brust oder Keule“
Sonntag, 20. September, 15 Uhr, „Barfuß oder Lackschuh“
Regenausweichspielstätte ist der Bauhof der Stadt Dingolfing: Bauhofstraße 2 84130 Dingolfing. Telefon: 08731 319326

Online reservieren: HIER!

Telefonisch reservieren unter: +49 86 78 / 23 70 13 oder mobil +49 152/ 22 70 70 96

 

„Rotkäppchen“
Text und Regie: Mario Eick
Ausstattung: Simone Sommer
Musik: DIDA
mit Anna März und Mario Eick

Es geht um einen ziemlich grausigen Vorfall: Ein böser Wolf frisst ein Mädchen und seine Großmutter mit Haut und Haaren auf. Und auch wenn die Beiden am Ende wieder aus dem Bauch herausgeschnitten werden, macht das die Geschichte nicht unbedingt appetitlicher. Das Rotkäppchen in der lustigen Märchenversion der Komödianten vom Theater für die Jugend ist da um einiges schlauer und schlägt dem Wolf auf dem Weg zur Großmutter so manches Schnippchen. Die alte Dame lebt nämlich tief im Wald und ist so allein, dass sie sich sogar den Wolf als Besuch ins Haus holt. Doch statt von diesem Unhold gefressen zu werden, macht die Großmutter ihn kurzerhand zum Salatesser. Als ihn dann auch noch das Rotkäppchen wegen seiner neuen Lebensart verspottet, reicht es dem Wolf und er läuft Amok. Erst verspeist er die Großmutter und dann auch noch die Enkelin! Ein schreckliches Ende für die Beiden, wenn da der Jäger nicht wäre. Rotkäppchen ist als Märchenkomödie ebenfalls sehr gut für erwachsene Zuschauer (auch ohne Kinder) geeignet.

Ab vier Jahren

Die Truppe des „Theaters für die Jugend“ gastierte am 26. Und 27. Juni mit seiner Straßentheateradaption von William Shakespeares Komödie „Was Ihr wollt!“ in Dingolfing und Teisbach. Nun kommen die Komödianten zurück und präsentieren in Kooperation mit der Stadt Dingolfing ein kleines Theaterfestival unter dem Titel „Theater auf dem Marienplatz!“. Insgesamt drei Produktionen werden am 19. und 20. September auf dem Nachbau einer historischen Wanderbühne aus dem 18. Jahrhundert gezeigt. Am Samstag um 14 Uhr startet das Ensemble mit der zauberhaften Märchenkomödie vom „Rotkäppchen und dem armen Wolf“. Um 16:30 wird dann der französischen Komödien-Klassiker „Brust oder Keule“ präsentiert, in dem der unvergessene Louis de Funes in der Hauptrolle des Restauranttesters Charles Duchemin brillierte. „Brust oder Keule“ teilt ordentliche Seitenhiebe gegen die Machenschaften der Lebensmittelindustrie aus und ist damit, angesichts der aktuellen Fleischskandale, aktueller denn je. Am Sonntag präsentiert das Ensemble im Revuekonzert „Barfuß oder Lackschuh“ deutschsprachige Klassiker von der Rockballade bis zum Tonfilmschlager. Nummern von Harald Juhnke, Hildegard Knef, Hans Albers, Udo Jürgens, Rio Reiser, Marius Müller-Westernhagen, Marlene Dietrich und vielen anderen werden von den singenden Schauspielern hingebungsvoll in Szene gesetzt. Der Eintritt ist frei. Bei schlechtem Wetter finden die Vorstellungen in der Halle des Bauhofes statt.

<<  Nov 2020  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
        1
  2  3  4  5  6  7  8
  9101112131415
16171819202122
23242526272829
30      

Sidebar - Download

Logo Ak 2020

Partner

BEZIRK

Die Stadt Burghausen fördert das Theater für die Jugend

Sparkasse

Schoenramer Logo website

Fonds Soziokultur